Donnerstag, 20. November 2014

Wir backen Laugenbrötchen

Guten Tag!
Heute habe ich Laugenbrötchen gebacken :-)
Und es ist leichter als ich gedacht habe und sie schmecken fabelhaft!
Dann Verrat ich euch mal was ich gemacht habe :-)


Zutaten:
400g Mehl
1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Zucker
1 TL Salz
15g Butter
20g Natron
1 EL Hagelsalz


Mehl in eine Schüssel tun und die Hefe hineinbröckeln und Zucker draufstreue.


Mit 200 ml lauwarmen Wasser und Mehl von dem Rand zu einem Vorteig verrühren.
Danach 15min abgedeckt an einen warmen Ort gehen lassen.


Salz und Butter zum Vorteig geben und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verrühren.
Danach den Teig in 9 gleich große Teile teilen (bei mir waren es ca.70g pro Stück)
und erst zu Kugeln und dann länglich Formen.
Dein Teig abgedeckt weitere 30 min. gehen lassen.


1 Liter Wasser zum kochen bringen und Natron unterrühren.
Jetzt 1-2 aufgegangene Teigteile mit einer Schaumkelle für ca. 20 Sekunden untertauchen.
(Lauge darf nicht mehr Kochen)
Herrausnehmen und auf dem Backpapier abtropfen lassen.


Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.
Den Teig in die Form setzten und mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden .
Danach mit Hagelsalz bestreuen.
Die Brote für 20-25 min. Hellbraun backen .
Rausnehmen und in der Form abkühlen lassen.


Und fertig sind wundervolle und leckere Laugenbrötchen/Brote.

Meine Testperson fand sie auch sehr lecker :-D

Viel Spaß beim ausprobieren!

Lisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen